'Eberhofer-Kreisel' -Kreisel-Vilstal-Stausee-Tour / ca. 2 Std.

Wir starten am Verkehrsübungsplatz (Volksfestplatz) in Frontenhausen mit der Einweisung auf dem Segway. Üben anfahren, bremsen, kurvenfahren und mehr.

 

Dann geht’s los Richtung Kreisverkehr, überqueren diesen und Fahren über Poxau Richtung Steinberg entlang des Fahrradwegs. Vorbei am Naturschutzgebiet „Vilstal bei Marklkofen“.

Nach Steinberg fahren wir über den Staudamm, vorbei am Kunstwerk ‚Das Paar‘ und biegen anschließend rechts Richtung Marklkofen ab. Auf dem Weg nach Marklkofen nähern wir uns der Vils, fahren diese entlang bis zur Vilstalradbrücke beim Mäandertal, passieren diese und kehren zurück zum Kreisverkehr.

Anschließend geht’s durch den Markt Frontenhausen. Manche sagen auch ‚Niederkaltenkirchen‘. Vorbei an der Pfarrkirche St. Jakob, der ‚Metzgerei‘ und über den Marktplatz zurück zu unserem Startpunkt.

WICHTIGE INFOS

Mindestalter 14 Jahre.

Körpergewicht 45 kg bis 117 kg.

Tour findet ab 2 Teilnehmern statt. Maximal 6 Teilnehmer.

Bitte 10 Minuten vor Tourbeginn eintreffen.

Helme werden kostenfrei zur Verfügung gestellt oder Sie bringen Ihren eigenen Helm mit.

 

STARTZEITEN

Samstag und Sonntag / jeweils um 10:00 Uhr und 15:00 Uhr.

Andere Startzeit oder Tour Werktags gewünscht?

Bitte Anfragen – (Kontakt) 

DAUER

ca. 2 Stunden Inklusive Einweisung.

(Hinweis: Bitte bis zu 30 Minuten mehr einplanen!)

 

STARTPLATZ

Volksfestplatz Frontenhausen

Bitte 10 Minuten vor Beginn eintreffen!

 

MITZUBRINGEN

Der Witterung angepasste Kleidung.

Bequeme, geschlossene Schuhe (keine hohen Absätze).

Eventuell Getränk.

 

SPRACHEN

Deutsch

 

ALLGEMEINE INFO

Aufgrund von Einflüssen die JK-SegTrails nicht zu vertreten hat (Baustellen, Veranstaltungen, Unwetter, Überschwemmungen, usw.) kann sich die Streckenführung ändern.

Falls notwendig stellen wir Regenüberzug oder Regenponcho kostenfrei zur Verfügung.

Bitte fotografieren oder filmen Sie nicht während der Fahrt.

Es gelten die AGB.

 

ANFORDERUNGEN

Die Teilnahme am Straßenverkehr muss uneingeschränkt möglich sein.

Für Schwangere ist die Teilnahme leider nicht möglich.

Es besteht auf allen Touren eine Promillegrenze von 0,0.